4. HERREN: Es kann nur Einen geben! | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

4. HERREN: Es kann nur Einen geben!

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter 4. Herren

Von Robert Triebel

Dieses Mal konnte wir fast aus dem vollen Schöpfen, unfaßbare 8 Leute meldeten sich fit an Bord, man konnte fast meinen – Rush-Hour auf der Reservebank – als es gegen die Spandauer Zweitauswahl zum Duell in der Marzahner Festspielhalle am letzten Sonntag kam.
Nach unserem hart erkämpften Sieg in der Vorwoche gegen Blau Gelb, wo wir die Vorherrschaft im Osten untermauern konnten – yeah wicked – ging es jetzt darum, den uns nächsten Bezirk im Westen, eben Spandau, hinter uns zu lassen.

Wir ließen es zunächst mal gemählich angehen, die viele Wechselei brachte uns zudem irgendwie aus der richtigen Taktzahl, plus Taktikwechsel nach der Hälfe der Halbzeit, alles aufaddiert brachte einen schlappen 2:4 Halbzeitrückstand.
In der 2. Halbzeit stand dann aber endlich der Abwehrriegel, unsere Krake auf der Linie – Adam (Freunde, merkt Euch diesen Namen!!!) – fischte gefühlte fünf 100prozentige von der Linie, was dann auch vorne zur nötigen Ruhe führen sollte. Unser Sturmführer – ein Mann mit vielen Namen, Dr. Gnadenlos, Knips-Meusel, Robert ?!? – hatte das Mojo auf seiner Seite und so erlegte er den Gegner mit seinen 5 Buden fast im Alleingang. 5 Minuten vor Schluß wurde der entscheidende 7 Meter zum 6:5 Endstand eingeschweißt.

Nach diesem Sieg stehen wir auf Tabellenplatz 2 und im letzten Spiel gegen Marzahl sollte da nichts mehr anbrennen.

Die Freunde der Victoria:
Tor: Adam Low
Abwehr: Florian Schulze, Kalle Kalwait, Robert Triebel
Sturm: Robert Meusel, Amardeep Singh, Ole, Hugo Lamy

Der Torfolge:
0:1
1:1 Robert Meusel (7 Meter)
1:2
2:2 Robert Meusel (kurze Eckenablage)
2:3
2:4 (Halbzeitstand)
3:4 Ole
4:4 Robert Meusel
5:4 Robert Meusel
5:5
6:5 Robert Meusel (7 Meter)

Fazit:
a) Es kann nur Einen geben, dieses Mal war es ganz klar ADAM LOW, mit Abstand der beste Spieler auf dem Platz und Vater des Sieges, ok, Knips-Meusel war mit seinen 5 Kisten auch nicht verkehrt…
b) Nach dem Sieg sind wir die erfolgreichste Herrenmannschaft bei der Rotation, am Sonntag lassen wir dann nach dem Spiel gegen Marzahn die Korken knallen, alle sind herzlich eingeladen, unser Spiel startet um 16.30 Uhr in der Swinemünder Str. 66, 13355 Berlin-Wedding, danach wird der Kiez geentert.

Zurück
Veröffentlicht am 8. März 2012 um 0:44 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.