Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

SpielFREUDE. Die Knaben C starten mit viel Elan in den Hockeyspätsommer

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben C

Mitreissendes Vorwärtshockey im Wespennest

Eine tolle Vorstellung boten unsere C-Jungs bei ihrem ersten Auftritt nach den Ferien. Voller Elan, mit viel Spielfreude, guten Ideen sowie hoher Konzentration und großer Disziplin (!) traten sie beim Spielfest im Berliner Süden auf.

Trotz des Einschulungswochenendes traten alle vier beteiligten Teams, neben dem Gastgeber und uns, die Mannschaften von TuS Lichterfelde und vom Berliner HC, mit starken Besetzungen an. Und es waren auch durchweg starke Spiele.Die Orange-blauen starteten zwar gegen TuSLi noch etwas verhalten, rissen aber bald die Partien an sich, kontakteten flott nach vorne und suchten mutig den Abschluss. Da auch hinten stark verteidigt wurde und nicht zuletzt Leon im Tor einige brillante Aktionen zeigte, wurde das Spiel verdient mit 2:0 gewonnen. Nach einer kurzen Pause ging es gegen die Wespen weiter.  Dieses temporeiche, auf hohem technischen Niveau geführte Match endete trotz eines leichten Chancenplus für unsere Jungs torlos. Unmittelbar danach ging es gegen den stärksten Gegner des Tages, gegen die Roten vom BHC. Leider lief die Kugel hier nicht mehr ganz so flüssig durch die Rotationer Reihen wie zuvor gegen die Wespen. Der Kräfteverschleiss war deutlich zu merken. Zunehmend schlichen sich Unkonzentriertheiten ein. Doch gekämpft wurde wieder toll. Zweimal konnten BHC-Führungen egalisiert werden. Und auch in den letzten Minuten ackerten die Jungs noch mächtig für den Siegtreffer. Doch letzten Endes gab es in dieser rasanten Partie ein verdientes Remis.

Im Wespennest spielten: Leon (mit TW-Techniken und Reflexen, die Pepe glücklich machen :zunge: ), London (der nicht nur toll zockte und Bälle verteilte, sondern auch sein Team immer wieder super nach vorne trieb), Veit (mit gutem Auge, starker Defensivleistung und klugen Pässen), Alex (mit immer besserer Technik, einer „Riesenangel“ und dieses Mal toller Disziplin), Linus (mit Riesenlaufpensum und ganz feiner Klinge), Jonas (nach kleiner Anlaufphase mit vielen schönen Kombinationen und Dribblings), Paul (als „KCF-Novize“ mit sehr solidem Spiel) und Casper (mit Riesenzug zum Tor und starker Schusstechnik).

Jungs, das hat, ganz unabhängig von den Ergebnissen, einen Riesenspaß gemacht zu sehen, wie engagiert und kreativ ihr gespielt habt, und vor allem wie ihr insgesamt als Team aufgetreten seid. Da ist die Vorfreude auf die nächsten Termine groß.

Zurück
Veröffentlicht am 28. August 2010 um 16:20 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.