Spielbericht 1. und 2. Damen | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Spielbericht 1. und 2. Damen

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter 1. Damen, 2. Damen, News

Tina berichtet über die Spiele der 1. und 2. Damen:

Saisonstart beider Damenteams auf ganzer Linie geglückt

 

Runde 1: Unsere Ersten schicken die zweite Mannschaft des BSC mit 2:0 und wunderschönem Hockey nach Hause

Neuer Trainer, neues Glück war die Devise und wir konnten unserem neuen „Chef“ Daniel einen zünftigen Einstand in die Oberliga bereiten. Vorhandspiel über Rechts und Verteidigung „in der Wanne“ hieß der allgemeine Schlachtplan und der wurde mustergültig befolgt. Bereits in der Anfangsphase nahmen wir das Spiel in die Hand und ließen Ball und Gegner laufen. Die Chancen für uns häuften sich (die Rotationer Fans hatten schon mehrmals zum Torjubel angesetzt), allein es fehlte noch das Tor. Die Torfrau des BSC zeigte gutes Stellungsspiel und unseren Mädels fehlten immer wieder die berühmten Zentimeter. Nach hartnäckigem Beschuß und konsequentem Nachsetzen wurde dann doch noch vor der Pause die Kugel ins Tor gestochert. Sandra hatte am schnellsten geschaltet. Nahezu die gesamte erste Halbzeit war der Gegner schlicht überfordert und wenn es doch mal brenzlig zu werden drohte, brachte Heide in der zentralen Verteidigung die BSCerinnen zur Verzweiflung. Gerade mal ein Torschuß (Strafecke) kam auf unseren Kasten und den kratzte Pippa gekonnt von der Linie (Danke!).

In der zweiten Hälfte taten wir uns etwas schwerer und BSC II kam besser ins Spiel. Aber die Verteidigung stand und irgendwann in einer der Nicht-Regen-Phasen wurden dann alle Anwesenden mit dem schönsten Spielzug des Tages für ihr Ausharren im „Frühherbst“ entschädigt: langer Ball aus der Verteidigung nach vorn (Sarah oder Heide), direkte Weiterleitung mit Seitenwechsel (!) aus dem Mittelfeld in den Kreis (müsste Sari gewesen sein) und dann von Angie voll durchgezogen und über den Kopf der Torfrau ins Grüngemaschte. Direktabnahme! Volley! Argentinisch! Schööön! In der Schlussphase schwächelten wir ein wenig und fingen uns noch 3 Ecken am Stück, die aber alle abgewehrt werden konnten.

Fazit: Wir waren drückend überlegen und zeigten teilweise wunderschönes Kombinationshockey. Alle haben sich voll reingehängt (mein MVP für diese Partie ist eindeutig Heide!) und wenn wir jetzt noch Chancenverwertung und Eckenverhalten auf Zack kriegen, dann rocken wir die Oberliga Mädels!

Nass aber glücklich: Angie, Birthe, Heide, Jule G., Kristina, Liv, Pippa, Sandi, Sandra, Sarah, Sari, Theresa, Tina

Runde 2: Die Damen aus Großbeeren erhalten Anschauungsunterricht von unserer „aufgestockten“ Zweiten und fangen 5 Tore

Unsere zweite Mannschaft spielt diese Saison in der 2. Verbandsliga auf  ¾-Feld und hatte zum Auftakt die Damen aus Großbeeren zu Gast. Obwohl hier nur mit 8 + 1 Spielerinnen gespielt wird, gab es im Vorfeld Personalsorgen und so erklärten sich einige Damen der Ersten zu einer Zusatzschicht bereit (ist in dieser Liga zulässig). Großbeeren schien da weniger Glück gehabt zu haben, denn die Damen traten nur mit 6 Feldspielerinnen an und hatten trotz guter Torfrau keine Chance. Das Spiel fand fast ausschließlich vorm gegnerischen Tor statt und nach circa 5 Minuten eröffnete Kristina den Torreigen für uns. Bis zur Pause gelangen Angie und Elli 3 weitere Tore und der Regen setzte erneut ein. Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich einseitig. Wir vergaben Einiges an Chancen, schossen ein „Wembleytor“ (allerdings tatsächlich mit dem Ball auf der Linie) und Angie prüfte mehrmals die Güte des Torrahmens. Schlußendlich schaffte sie dann doch noch ihren Hattrick und stellte den Endstand von 5:0 her. Super Sonntag, würd ich sagen!

Fazit: Auch hier kann noch an der Chancenverwertung gefeilt werden und das Zusammenspiel verbessert sich sicher mit regelmässiger Trainingsbeteiligung. Alle, die da waren haben einen verregneten Sonntag zu ´nem schönen Wochenende gemacht. Prima, Mädels!

Mitgeschwommen sind: Angie, Elli, Kristina, Inga, Jana, Jule B., Jule G., Moni, Sarah, Tina

Zurück
Veröffentlicht am 30. August 2010 um 21:37 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.