Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Knaben D in guter Form. Zwei Teams zu Gast bei Z 88

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben D, News

Kämpferisch überzeugten wieder mal unsere „Anfänger“. Unser jüngeren Knaben D demonstrierten am Samstag bei Z 88, welche tollen Fortschritte sie im Verlauf der Hallensaison gemacht hatten. Bereits gegen die in dieser Alterklasse noch kaum zu knackenden Zettis zeigten sie technisch Ansprechendes, verloren aber leider 0:2. Und auch wenn in den beiden anschließenden Matches gegen BSRK und den STK leider auch keine Siege sondern nur Unentscheiden heraussprangen, zeigten die Jungs ihren Spielwillen, ihre guten Ideen und ihr im Vergleich beachtliches technisches Repertoire. Und mit dem last-Minute 1:1 nach ziwschenzeitlicher Konterführung gegen den defensiv aufopferungsvollen STK demonstrierten sie abermals erfolgreichen ihren Fighting-Spirit. Auch im letzten Spiel gegen den BSC, doch der war leider im Abschluss einmal etwas glücklicher.

Etwas weniger „kontingenzabhängig“ sind da mittlerweile schon unsere ebenfalls bei Z 88 angetretenen D-Fortgeschrittenen. Wenn mehr als die Hälfte des seit gemeinsamen Minitagen vereinten „harten Kerns“ auf dem Platz steht, ist den Jungs nur schwer Paroli zu bieten, auch wenn sie nicht ihr bestes Hockey spielen. So war es auch am Samstag. Da bezwangen Anton, Gustav, Jonas, Linus und Luca & Co. zuerst den BSC in einem erst am Ende munteren Match mit 2:0, dann folgte ein überraschend lockeres 1:0 gegen den „alten Rivalen“ ;) Z 88 – und im abschließenden Match gegen Z’s Zwote gab es erstmal eine kleine Torflut. Zwischenzeitlich führten unsere Jungs 4:0, bis dann nochmal ganz viel ausprobiert wurde. Auch wenn das Ergebnis dann nicht weiter ausgebaut wurde, war es doch toll zu sehen, dass viele der Jungs aus der 2. Reihe mittlerweile auch gut mit unseren Stärksten zusammen spielten. Stellt man in Rechnung, dass noch ein gutes halbes Dutzend starker Spieler in Zehlendorf gar nicht mit dabei war, muss man konstatieren: Da macht ist ein richtig starker Jahrgang mit ganz viel (Spiel)Freude auf einem richtig guten Weg.

Und unser harter Kern freut sich bereits wie Bolle darauf, beim eigenen Abrafaxe-Cup in 14 Tagen die eigene in jeder Hinsicht sehr erfolgreiche D-Knaben-Zeit zu einem tollen Abschluss zu bringen, bevor gemeinsam mit den ebenfalls sehr starken 2000ern bei den Knaben C das nächste Kapitel der „Hockey-Story“ angegangen werden kann.

Wir freuen uns drauf: Auf das Finisch des aktuellen wie den Beginn des neuen Kapitels.

Zurück
Veröffentlicht am 21. Februar 2010 um 22:06 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.