Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Erfolgreiches und „schönes“ Spiel der B-Mädchen am WE in Rudow

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Mädchen B, Mädchen C

Ralph Wenzel berichtet vom „B-Mädchen Reinschnupperauftritt“ unserer MB/MC1 beim CfL

Am letzten WE waren unsere jungen B-Mädchen zu Gast beim Peter-Bartlewski-Gedächtnisturnier des CFL Berlin in Rudow. Gegen starke und vor allem zum Teil ältere, größere Konkurrentinnen habe die Mädchen ein bemerkenswertes Turnier gespielt.
Am Samstag musste man zunächst gegen die meck-pommschen girls aus Plau (späterer Turniersieger) antreten, die gefühlt zur  Hälfte ungefähr aus auch bei der A-Jugend spielenden jungen „Frauen“ bestanden :ooPPss: . So war es kein Wunder, dass unsere Mannschaft körperlich nicht dagegen halten konnte und auch vom Tempo her keine Chance hatte. Obwohl unser Team mit Elisabeth, Ida, Lily, Freddy, Josi, Fleur, Lena-Sophie angstfrei aufspielte, war die Niederlage nicht zu vermeiden. Gegen den zweiten Mitfavoriten (Bremer HC) hatte sich unser weiblicher Nachwuchs schon mehr auf das Tempospiel, körperliche Überlegenheit und auch das schnelle und rigorose Pfeifen der Schiedsrichter eingestellt, so dass am Ende nur 2 Gegentore hingenommen werden mussten. Den Abschluss des ersten Tages bildete das match gegen die „Berliner Bären“, die ähnlich wie wir mit einer sehr jungen Mannschaft (eigentlich alles c-Mädchen) angetreten waren. Hier konnte unser Team endlich wirbeln und seinen Torhunger ausleben und so stand am Ende ein 7:0 für Rotation.
Eigentlich war es bei den MB ja ein Turnier mit 2 Ligen: In der einen Liga spielten der Plauener SV, der Bremer HC und der einheimische CFL; die andere Liga bildeten die Berliner Bären, Dresden und unsere Mädels.
Am Sonntag konnten wir immerhin den einheimischen großen Favoriten CFL recht lange ärgern. In dem Spiel sind wir nach einer herrlichen Kombination von Joschi über Fleur zu Liske und schließlich zu Erbses Abschluß mit 1:0 in Führung gegangen. Dies und unsere flinken Kombinationen hat die „großen“ Mädchen vom CFL lange verwirrt, bis wir dann doch schließlich durch eine Ecke das 1:1 hinnehmen mußten, um dann am Ende der unterlegenen Physis Tribut zollen zu müssen und 1:5 verloren. Selbst die Betreuer vom CFL haben unser Team wegen ihres Spiels und der Kombinationen sehr gelobt, obwohl dieses Spiel gegen uns dem CFL den Turniersieg gekostet hat. Das Lob ging natürlich runter wie Öl, die technischen Fähigkeiten sowie das Teamspiel erwähnt und vor allem wurde am So nach unserem „blonden Wirbelwind“ gefragt, gemeint war natürlich Lily – vielleicht sollten wir langsam eine höhere Ablösesumme festschreiben.
Okay. so spielten wir also im letzten Spiel gegen Dresden um den Sieg in unserer „Liga“ bzw. um den insgesamt 4. Turnierplatz. Unterstützt wurden wir dabei lautstark von draußen von den „Bären“, mit denen unsere Mädchen vorher eine Kabine teilten und die in ihrem letzten Spiel 0:4 gegen Dresden verloren hatten und so hofften, dass die neu gewonnenen Freundinnen von Rotation dafür Revanche nehmen würden.  So kam es dann auch: Durch ein wieder mal schön heraus gespieltes Tor durch Ligge sind wir schnell in Führung gegangen und hatten dann noch 2-3 hunderprozentige durch Fleur und Ligge, die aber einfach nicht reingehen wollten. Wie es dann so sein muss, wieder kurze Ecke für Dresden und es fiel das 1:1, worauf schnell das 1:2 folgte. Nach überlegenem und kampfstarken Spiel fiel aber dann doch das 2:2 durch Fleur, so dass wir am Ende dank des besseren Torverhältnisses vor den Dresdenern standen.
Insgesamt war am So das junge Team mit Lou (im 1.Spiel im Tor), Antonia (im 2.Spiel im Tor), Freddy, Joschi, Lena-Sophie, Ligge, Hannah, Ebba und Fleur super drauf und haben ihre Freude am Spiel voll auf das Hallenparkett gebracht.
Das MB-Turnier insgesamt gewann übrigens der Plauener SV vor dem CFL und dem Bremer HC. Unsere Mädchen hatten übrigens viel Spaß auch die A-Mädchen mit ihrem relativ hohen Tempo und harten Schlägen mal zu sehen.
Zurück
Veröffentlicht am 8. November 2010 um 17:23 Uhr


Eine Antwort zu “Erfolgreiches und „schönes“ Spiel der B-Mädchen am WE in Rudow”

  1. Frank Haustein schrieb am 9. November 2010 um 23:43 Uhr:

    Mädels, weiter so. Starke Leistung gegen die GROßEN aus Plau, Bremen und vom CfL. Dank auch an den Berichterstatter Ralph Wenzel. Immer wieder toll wieviele sich mit Engagement für unsere Kinder einsetzen.