2.Herren mit Remis gegen Wespen 3 | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

2.Herren mit Remis gegen Wespen 3

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Am gestrigen Sonntag standen sich in einer 70minütigen Regenpause die Mannschaften von Rotation 2 und Wespen 3 in der Ernst-Reuter Wanne gegenüber.

Inspiriert von den starken Anfangsminuten unserer Damen, wollten wir den Wespen zeigen wo der Hammer hängt, traten wir doch auch mit einem der stärksten Kader dieser Saison an (16 Mann, 2 mussten leider pausieren).

Bei idealen Bedingungen (Matte richtig nass, angenehme Temperatur und Regenpause) startete RPB 2 nach Vorgabe des Trainers defensiv, und zur Freude dessen, setzte die Mannschaft die Vorgabe diesmal auch um. Der Gegner fand in den ersten Minuten nur wenige Anspielmöglichkeiten und Rotation konnte einige Fehler der Wespen ausnutzen und startete erste Konter.

In der Mitte der ersten Halbzeit zeichnetet sich noch kein richtiger Trend ab, beide Mannschaften hatten Chancen zur Führung.  Die Abwehr von RPB griff  schon früh viele Pässe ab und konnte auch im Spiel Mann gegen Mann gegenhalten. Großes Lob hier an Glinie auf der linken Außenbahn, der seinen Gegenspielern den Tag versaut hat und an Haasi der als letzter Mann ein ums andere mal das 0:0 sicherte.

Ende der ersten Halbzeit konnte der Gegner, der bis dahin schon 2 Ecken nicht verwandeln konnte, doch noch die Pille einschieben, Halbzeitstand 1:0 gegen. RPB hatte in dieser ersten Halbzeit einige Chancen, die aber zu oft vergeben wurden.

Die zweite Halbzeit startete druckvoller, RPB wollte sich nicht geschlagen geben und setzte die Wespen mit zahlreichen Kontern unter Druck. Einige 100%ige Torchancen blieben leider ungenutzt.

Im letzten Drittel der zweiten Halbzeit konnte sich Rotation eine zweite Ecke heraus holen und Jaime verwandelte sie im Nachschuss zum 1:1.
Das Spiel war nun wieder offen und beide Mannschaften drängten auf den Siegtreffer. Phillip hielt in dieser Phase den Kasten und vor allem den Schusskreis sauber und sicherte uns somit zumindest einen Punkt, denn nach vorne hatte RPB in den letzten Minuten kein Glück mehr.
Jörg hatte den Siegtreffer noch auf der Schlägerspitze, als Jamshid ihm die Kugel vor die Füße semmelte, leider ging der Stecher aber neben den Kasten.

Endstand 1:1

Fazit: Endlich ein kämpferische Spiel, eine zu 90% eingehaltene Taktik-Vorgabe, etwas Pech/Unsicherheit im Abschluss und eine volle Bank (5 Ersatzspieler) die wir in Zukunft noch besser nutzen müssen, Stichwort: Auswechseln! Alles in allem kann man mit dem 1:1 aber zufrieden sein.

Zurück
Veröffentlicht am 27. September 2010 um 12:39 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.