Prenzlberg vs. Neukölln | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Prenzlberg vs. Neukölln

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Während der Ferienzeit, in der der normale Mensch schon mal in den Urlaub fährt, gab es einige Schlenzelberger, die keine Ruhe hatten und die Keule in die Hand nehmen wollten. Da kam das Angebot der Buckower Krummstäbe, ein Trainingsspiel zu bestreiten, wie gerufen. Der Ella-Kay-Platz hatte Schonzeit und so fuhren 11 Schlenzelberger am 24.07. nach Neukölln. Gespielt wurde selbstverständlich auf Großfeld. Da alle so „hockey-geil“ waren, wurden mal eben 3 Halbzeiten (insgesamt 90 Minuten) gespielt – mit nur zwei kurzen Verschnaufpausen. Aufgrund von nicht vorhandenen Auswechselspielern war bei den Schlenzelbergern dann doch irgendwann die Luft raus und so mussten sie sich den besser besetzten Krummstäben 2:3 geschlagen gegeben.

Nichts desto trotz wurde für den 21.08. ein Rückspiel angesetzt, das auf dem Heimatrasen der Schlenzelberger stattfinden sollte. Alles wurde von langer Hand geplant und man hätte denken können, dass auch alles klappen würde. Jedoch, pünktlich zum Anpfiff des Spieles, fing es an, wie aus Eimern zu regnen und es sah nicht danach aus, dass es so schnell wieder aufhören würde. Da aber nun mal alle da waren und man hart im Nehmen ist, wurde das Spiel bestritten. Allerdings sah es dieses Mal bei den Buckowern etwas mau mit Spielern aus, und obwohl zwei Schlenzelberger Mädels ausgeholfen haben, mussten die Krummstäbe eine herbe Niederlage einstecken – die Schlenzelberger gewannen ganz klar 5:0.

Nachdem das Wetter sich doch noch widererwartend besserte und sich alle in trockene Sachen gehüllt hatten, wurde der Grill angeschmissen. Das Schlenzelberger-Orga-Team hatte für alles gesorgt und so konnten alle bei Würstchen, leckeren Salaten, Bier und Sekt gemütlich beisammen sitzen. Der Abend nahm also doch noch eine tolle Wende.

Vielen Dank an die Koryphäe im Tor „Freude“ (der für Tina eingesprungen ist und leider nicht viel zu tun hatte :) ), an die Buckower Krummstäbe und an alle fleißigen Helfer!

Jule

Zurück
Veröffentlicht am 26. August 2009 um 22:37 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.